Skip to main content

Dirndl-Sneaker

Dirndl sind unbestreitbar die schönste Tracht, die Frauen tragen können. Insbesondere zum Oktoberfest! Selbstverständlich sollte auch das passende Schuhwerk dazu vorhanden sein, um einen perfekten Komplett-Look abgeben zu können. Dabei darf nicht vergessen werden, dass Tracht zu traditioneller Kleidung gehört, die traditionelle Schuhe vorschreibt. Klobige Holzpantoffeln sind jedoch schon lange out. In den letzten Jahren sah man vermehrt Stiefeletten im Trachtenlook, Schnürschuhe oder sogar Ballerinas, die zum Dirndl getragen wurden.

Nun macht sich ein neuer Trend breit: Mutige Dirndl Trägerinnen tragen Dirndl Sneakers! Und zwar nicht nur auf dem Oktoberfest, sondern auch anderswo in Deutschland hat man den Eindruck, dass Dirnsl Sneakers auf dem besten Weg sind salonfähig zu werden. Grund genug, dem Trend auf die Spur zu gehen.



Woher kommt der Trend der Dirndl Sneakers?

Der Wunsch nach bequemen Schuhen, die zum Dirndl getragen werden können, ist durchaus verständlich. Denn weder Stiefeletten noch Ballerinas sind für lange Nächte im Bierzelt geeignet.

Ballerinas fehlt oft das Fußbett und Absatzschuhe sind ebenfalls Auslöser von Schmerzen, je länger man in ihnen steht. Bekanntlich sitzt man nicht den ganzen Abend im Bierzelt, sondern ist teilweise schon ab mittags mit Stehen und Tanzen beschäftigt, so dass bequemes Schuhwerk ein wahrer Segen ist.

Da der internationale Hype um das deutsche Oktoberfest und die angesagten Trachten auch längst internationale Designer erreicht hat, haben Schuhmarken wie Converse oder AllStars den Markt für sich erkannt und bieten bequeme Sneakers im Dirndl Design, welche zur Tracht getragen werden können. Süße Herzmotive, Lederoptik und Karomuster sind dabei auf den Sneakers zu finden. Vermeintlich bayerische Schuhe, die vor allem bei jungen Frauen gut ankommen. Hinzu kommt, dass im Land, in dem privat am liebsten Birkenstock getragen wird, das Credo „Wer schön sein will, muss leiden“ mehr als ausgedient hat.

Auch spezielle Trachtenhersteller wie AlpenClassics haben sich mittlerweile auf den neuen Trend eingelassen.

Sind Sneakers zum Dirndl salonfähig?

Fakt ist: bequemes Schuhwerk lässt sich nicht verbieten und die Vorteile von Sneakers auf dem Oktoberfest sind unbestreitbar.

Nicht nur verschaffen sie zu einem besseren Körpergefühl, weil man länger stehen kann, sondern lässt sich damit auch besser Achterbahnfahren, über das Gelände schlendern und zur Bahn rennen, falls man zu spät dran ist.

Der unkonventionelle Look wird vor allem von der Generation der 20- bis 30-Jährigen ohne Probleme akzeptiert. Viele Frauen sind es gewohnt, auch in der Freizeit die Sneakers der berühmten Marken zu tragen, oder haben diese in ihrer Jugend gerne angehabt.

Für echte Trachtenfans und eingefleischte Münchner, wie man sie vor allem auf dem Oktoberfest trifft, sind die Dirndl Sneakers jedoch ein Stilbruch, der aus traditioneller Sicht definitiv einen Dorn im Auge darstellt. Die „Wadel“ der „feschen Madels“ sollten schließlich in traditionellen Schuhen stecken, die zum Dirndl passen: Landhausschuhe oder Halbschuhe zum Schnüren, zum Beispiel.

Mit genau diesem Stilbruch kokettieren aber immer mehr Oktoberfest Besucherinnen. Zumal der Dirndl Look damit einen jugendlichen und frischen Touch bekommt. Vielleicht braucht es nur etwas Zeit, um selbst hargesottene Trachtenfans davon zu überzeugen.

Nicht zu vergessen ist, dass das Dirndl selbst auch eine ähnliche Entwicklung hinter sich hat, da es sich vom traditionellen Trachtenkleid zum modischen Must-Have gewandelt hat…